Beziehungen und Interventionen gestalten basierend auf wertschätzender metakognitiver Wahrnehmung, systemischem Verständnis und Neurowissenschaften

Führungskräfte, Projektleitende, HR-Experten sind gefordert im Angesicht der täglichen Begegnungen mit den meist unerwarteten Auswirkungen des komplexen Geschehens:  Aus der eigenen Ortung und Einsicht heraus soll möglichst weise kommuniziert und zu Kooperationen eingeladen werden, um Perspektiven-vielfalt, Zielklarheit und innovative Lösungen zu ermöglichen. Coaching Kompetenz ist dabei unerlässlich.

Dieser Coaching Lehrgang verbindet bewährte systemische Grundlagen mit Hinweisen aus der Forschung in Neurowissenschaften, Führungslehre, Psychologie und Achtsamkeit. Vom ersten Tag an integrieren die Teilnehmenden das Üben von achtsamen Techniken entlang eines evidenzbasierten Mindfulness Trainings entwickelt von der Universität Oxford. Diese achtsame d.h. in den Körpersinnen verankerte Fähigkeit zur klaren Betrachtung mit meta-kognitiver Distanz ermöglicht erst die Anwendung systemischer Sicht- und Interventionsweisen im Alltag von Führung und Coaching.

Wissen ist erst dann wirklich zugänglich, wenn es sowohl im Geist als auch im Körper bewusst abrufbar ist.

Mindfulness

Mindfulness ist eine Fähigkeit und Haltung, die Erfahrung wahrzunehmen, wie sie tatsächlich ist, sich also auch für das schwierige, meist abgelehnte Erleben interessiert zu öffnen und es zu erkunden. Mindfulness interveniert und verändert nichts, sondern akzeptiert die Erscheinung der Phänomene im Moment der Erfahrung. Wertschätzende meta-kognitive Einsicht entsteht in der Dekonstruktion von Wirklichkeits- und Selbstkonzepten. Der Standort des Betrachtens von Erfahrung und Bedeutung verändert sich.

Systemisch-Konstruktivistisch

Unsere Realitäten sind konstruiert, alle Erfahrungen entstehen in Beziehungen und sozialen Systemen, die miteinander in Wechselwirkungen stehen. Erfahrungen in ihrem Entstehungskontext und in ihren Bewertungen als Annahmen zu erkennen, bedarf der Übung. Damit werden Ressourcen und Lösungsoptionen aus oft unerwarteten Perspektiven ermöglicht. Interventionen werden auf dieser Basis gestaltet, umgesetzt und reflektiert.

Führungskräfte, Projektleitende, HR-Experten

Die Teilnehmenden lernen die Gestaltung des vertrauensvollen achtsamen Gesprächsraums und Coaching Prozesses mit dem Kundensystem in verschiedenen Kontexten (Themen, Organisation, Ressourcen, Entstehungsbedingungen, etc.)

  • auf der sorgfältig entwickelten persönlichen Basis der Achtsamkeit
  • für das kooperative Erkunden des aktuellen Wirkungsfeldes
  • für das Erweitern von Perspektiven
  • für die bewegliche, begeisternde Lösungsorientierung
  • für die prototypisierende Umsetzung

Der Lehrgang zum MBC

  • basiert auf Evidenz aus Neurobiologie, kognitiver Psychologie, systemischen Ansätzen, Führungslehre und Mindfulness
  • ist erfahrungs- und praxisorientiert
  • lehrt und kultiviert die Achtsamkeit als Fähigkeit und Haltung
  • integriert die systemischen Grundhaltungen und Methoden
  • erkundet die eigenen Entscheidungs- und Reaktionsmuster
  • bietet den Rahmen für einen persönlichen transformativen Prozess in einer kleinen Gruppe

Leitung

Barbara Pamment, MSt MBCT, Organisationsberaterin, Psych. FH, Dipl. Relational Mindfulness

Rahmen

Der Lehrgang zum MBC schafft den sicheren Raum für das Vertraut-werden mit den persönlichen Fähigkeiten und der achtsamen Haltung des Coach, vermittelt modernstes Wissen und Übungsmöglichkeiten für die Wahrnehmung und Gestaltung der Coach Rolle und Beziehung in der Begleitung von Lern- und Entwicklungssituationen und kultiviert die achtsame Praxis als nährenden Boden.

Ihr Nutzen

  • Sie entwickeln eine professionelle Coaching Kompetenz für die lösungs-orientierte Begleitung, basierend auf einer systemischen und achtsamen Grundhaltung.
  • In der Vertiefung des Ihnen angebotenen Wissens zur Coach Rolle und zum Coaching Prozess in Systemen kultivieren Sie ein solides und agiles Coaching Verständnis.
  • Durch die regelmässige und aufbauende Achtsamkeitspraxis stärken Sie Ihre Regulation von Aufmerksamkeit, Emotionen und Selbstbezogenheit – und damit die wertschätzende Metakognition als inneren Partner bei Coaching und Lern Prozessen.
  • In der kleinen Gruppe haben Sie den vertrauten Raum für das kritische und neugierige Ausprobieren und Austauschen.
  • Sie kennen eine breite Palette von Coaching Methoden und Werkzeugen.
  • MBC Training Zertifikat ausgestellt durch the Institute for Mindfulness.

Aufbau

Der Lehrgang umfasst 4 Präsenzmodule mit insgesamt 9 Tagen und 3 Supervisionssitzungen in Kleingruppen à je 3 Stunden. Transferaufgaben und Reflexionen der eigenen Coaching Prozesse sowie der Mindfulness Praxis unterstützen das achtsame Lernen und die Umsetzung in den Arbeitskontext.

 

 

SV = Supervisionsgruppen à 3 Stunden

 

Modul 1 (3 Tage) : DIE BASIS DES MINDFULNESS-BASED COACHING

  • Einführung in und Kultivierung von Mindfulness in Übung und Haltung
  • Grundlagen des systemischen Denkens und Handelns
  • Coaching: Auftrag, Kontrakt, Rollen
  • Coach Persönlichkeit: Einstufung des aktuellen Kompetenzprofils und der Entwicklungsfelder
  • Methoden u.a.
    - Aufbau der Kontrakt Gespräche und des Coaching Feldes
    - Selbst Assessment

Modul 2 (2 Tage): PROZESSE WAHRNEHMEN UND REGULIEREN

  • Kultivierung von Achtsamkeit: Gedanken, Emotionen, Selbst-Konzepte
  • Coaching Prozesse: die Phasen und die Coach Rollen bzw. Führungsrollen
  • Methoden u.a.
    - Achtsames und systemisches Fragen
    - Hypothesenbildung
    - Wertschätzende Metakognition in Körper, Geist und Gefühl
    - Reframing

Modul 3 (2 Tage): ACHTSAME BEZIEHUNGSGESTALTUNG

  • Kultivierung von Achtsamkeit: im Kontakt mit sich, dem Gegenüber und der Welt
  • Achtsame Kommunikation: Sprechen und Zuhören
  • Vertrauen, Zugehörigkeit, Sicherheit, Autonomie
  • Achtsame Beziehungsgestaltung zwischen Ressourcen Verankerung und Wagnis
  • Methoden u.a.
    - Lebensfluss
    - Aufstellungen im Wirkungsfeld
    - Achtsame Dialoge

Modul 4 (2 Tage): CHANGE UND DIE SEHNSUCHT NACH KONSTANZ

  • Kultivierung von Achtsamkeit: Umgang mit Schwierigkeiten und Ablehnung
  • Begrüssen, Erkunden und Nutzen von Konflikten
  • Umgang mit Blockaden
  • Evaluation von Coaching Prozessen
  • Verankern von Training Erkenntnissen und Transfer
  • Methoden u.a.
    - Emotionales Change Management
    - Focusing
    - Future Pacing
0
0
0
s2sdefault

Kundenliste

Organisationen, die für Ihre Mitarbeitenden eines unserer Seminar Formate für Organisationen anbieten.

 

Organisationen, die für Ihre Kunden/innen eines unserer Seminar Formate für Organisationen nutzen.

Login Form