Mit Mindfulness ermöglichen Sie Fokus und kreativen Lösungsraum in der Hektik des Alltags

Zum Thema

Schnell sind Führungskräfte zugedeckt, eingespannt, eingereiht. Die Steuerung der eigenen Ressourcen und das Gestalten von Führungsbeziehungen geschehen oft reaktiv und in gewohnten Mustern, ohne wirkliches Bewusstsein. Diesem Funktionieren im Autopilot kann mit effektiven, auf Mindfulness basierenden Steuerungspraktiken begegnet werden.

Mindfulness ist die Fähigkeit, sich bewusst zu werden, was im gegenwärtigen Moment geschieht und sich auf neue Weise auf dieses Erleben zu beziehen. Führungskräfte, welche Achtsamkeit praktizieren, sind in der Lage, ihre Gefühle, Körpersignale, Denkmuster und Impulse wahrzunehmen und zu nutzen, ohne sich gleich mit den Inhalten und Konzepten zu identifizieren. Sie können ihre Reaktionen und Entscheidungen mit hohem Kontextbewusstsein bewusster steuern und konzentrierter auf Herausforderungen zugehen. Neurowissenschaftliche Studien zeigen, dass Menschen mit einem hohen Grad an Achtsamkeit über erhöhte emotionale Intelligenz und verstärkte kognitive Kapazität verfügen.

Zielpublikum

Führungskräfte und Projektleiter/-innen, die ihre Aufmerksamkeit und Einsicht trainieren wollen für mehr Gelassenheit und Fokus.

Ihr Nutzen

Sie entwickeln aus Ihrer aktuellen Führungserfahrung eine neue Basis für die konstruktive Lösung von Restriktionen, Sowohl-als-auch-Situationen, Überbeanspruchung und Wandel. Fokussieren und erweitern Sie Ihre Aufmerksamkeit und damit Ihr kreatives Potenzial. Lernen Sie die Kunst der gezielten Verlangsamung hin zu erhöhter Wachheit und Konzentration und somit auch zu mehr Effektivität in der Führung und Kommunikation.

Nutzen für Ihr Unternehmen

Die Führungskräfte begegnen dem hohen Tempo und Anspruch mit erweiterter Wahrnehmung, Konzentration und Kreativität und erschliessen sich Wege, um Mitarbeiter/-innen in Beziehungsgestaltung, Einsatzbereitschaft, Loyalität und gemeinsamem Lernen zu unterstützen.

Inhalte

Tag 1 Individuum

  • Persönliche Signatur der mentalen Freiheit und Unfreiheit
  • Meditative Techniken zur Fokussierung und entspannten Wachheit
  • Meta-Kognition: der innere wohlwollend-neutrale Aussichtsort zur Erkundung von Erfahrung
  • Forschungsergebnisse aus Neurobiologie und kognitiver Psychologie
  • Ausstiegsmöglichkeiten aus dem persönlichen Zyklus der Routine und Hektik

Tag 2 Führung im Dialog

  • Dialoge im Mindfulness-Modus
  • Mindful Leadership: fokussiert und authentisch
  • Achtsame Regulation von organisationalen Prozessen
  • Umsetzen, Üben, Überprüfen: Im Führungsalltag integrieren, was wirkt

Methoden

Meditative Mindfulness-Techniken: Training von Konzentration und Stabilisierung des inneren, wohlwollend-interessierten Aussichtsortes (Meta-Kognition). Lehrgespräche und Austausch unterstützen Sie bei der Gestaltung Ihres persönlichen Trainings und Integration in den Führungsalltag. Audio-Sequenzen und Kursmaterial begleiten beim täglichen Training (10-20 Min.) und der Bearbeitung von Aufträgen zwischen dem ersten und zweiten Seminartag.

Dauer

2 einzelne Seminartage

Trainerin

Barbara Pamment

Teilnehmerzahl

ab 8 Personen

Aktuell Seminar buchen

Dieses Weiterbildungsangebot ist aktuell buchbar beim BWI - Management Weiterbildung - In Zusammenarbeit mit dem BWI der ETH Zürich

Mindful Leadership: Führung braucht Freiheit im Kopf

0
0
0
s2sdefault

Kundenliste

Organisationen, die für Ihre Mitarbeitenden eines unserer Seminar Formate für Organisationen anbieten.

 

Organisationen, die für Ihre Kunden/innen eines unserer Seminar Formate für Organisationen nutzen.

Login Form