Der oft getriebene Tun-Modus des Führens lässt sich verbinden mit dem Modus des Sein-Lassens, des klaren Sehens und Hörens, des unaufgeregten Wahrnehmens von Emergenz. Aber wann und wie?

Führungskräfte lösen Probleme, entscheiden, erreichen Ziele – alleine und mit anderen – unter Druck, in komplexen Wirkungsfeldern, schnell.
Der Geist ist geprägt von automatisierten Wahrnehmungs- und Handlungsmustern, die auf bisher gelungenen Überlebensmechanismen beruhen. Neues und Unbekanntes wird kaum erkannt und genutzt, schon gar nicht in der Hektik des Führungsalltags. Es gibt zu vieles gleichzeitig zu tun.

Mindfulness ist eine bewusste, wertschätzende Wahrnehmung des gegenwärtigen Erlebens und unserer Reaktionen. Sie schafft den Boden für klares Erkennen der Zusammenhänge und der Möglichkeiten von umsichtigen Entscheidungen zum Wohle möglichst vieler Stakeholders.

Im Verlauf dieses Tages meditieren Führungskräfte und erkunden gemeinsam, welche Rolle Mindfulness spielen kann

  • in der Führung
  • im strategischen Denken Entscheiden und Handeln
  • im Beeinflussen von Organisationskultur

Themen

  1. Achtsamkeitsmeditationen erleben: Atem und Körper; Gehen; Hören; Gedanken
  2. Dialog: Herausforderungen in der Führung
  3. Achtsamkeit vs. automatische Bedingtheit:
    - Konzentration vs. Zerstreutheit und Multitasking
    - Erweiterte verkörperte Wahrnehmung vs. Gewohnheitserkennen
    - Perspektivenvielfalt vs. Tunnelblick
    - Umsichtiges Reagieren vs. Reaktivität
    - Wertschätzendes Zulassen vs. Vermeiden
    - Konstante Veränderung vs. Stabilität
  4. Wie kann Mindfulness in der Führung und Organisation hilfreich sein?
  5. Achtsame Praxis und Führung nähren im Arbeitsalltag.

Zielgruppe

Führungskräfte und Projektleitende mit Interesse an achtsamer Selbstwahrnehmung und Führung

Veranstalter

Institute for Mindfulness

Das 'Institute for Mindfulness' ist ein internationaler, unabhängiger Verein mit Sitz in der Schweiz. Es fördert die nachhaltige Veränderung in Organisationen hin zu einer Balance zwischen Profit und Wohlbefinden durch die Kultivierung individueller und kollektiver Mindfulness.

Kursleitung

Barbara Pamment

Beatrice Eyer

Vorstandsmitglieder des Institute for Mindfulness, Zell (CH)

Durchführungen

Kurs 11: Montag, 23. Oktober 9.00 bis 17.00 in Winterthur

Zum Anmeldeformular

Kosten

CHF 300

0
0
0
s2sdefault

AKTUELLE TRAININGSANGEBOTE IN WINTERTHUR

  • 1

Login Form