• "Innovative Wege in Führung und Organisationsgestaltung sind dringend notwendig. Das vom Institute for Mindfuless neu konzipierte Ausbildungsangebot für Führungskräfte und Beratende vermittelt die Schlüsselkompetenzen der modernen Führung."
    Jürg Kuster, Geschäftsleiter

  • 1

NEU!

Ausbildung für Führungskräfte, Coaches und BeraterInnen

9-monatige Ausbildung für Führungskräfte, Coaches und BeraterInnen

Die Wirtschafts- und Organisationswelt hat heute mehr denn je mit Care und ethischem Handeln, mit Weitsicht auf die nächsten Generationen zu tun und stellt uns vor die Frage: Wie können Kooperationsbedingungen und Zugehörigkeit entwickelt werden? Welche Faktoren der Führung fördern Agilität und Selbststeuerung? Wie gelingt Stabilität im Wandel? Und schließlich: Wie schaffen wir die Prozesse und Bedingungen, die uns ermöglichen in einem komplexen Umfeld effektiv, innovativ und gesund zu bleiben?

Erfahrung und aktuelle Forschung zeigen, dass Mindfulness (Achtsamkeit) eine Schlüsselfähigkeit ist, um sich genau diesen Fragen neugierig anzunähern und das Potential aller Beteiligten innerhalb einer Organisation zu entfalten. Die Ausbildung „Mindfulness in Organisationen“ ermöglicht die verantwortungsbewusste Integration von Mindfulness in Führung, Coaching und organisationaler Entwicklung. Sie befähigt Menschen, die in und für Organisationen tätig sind, Interventionen und Prozesse in Teams und Organisationen auf eine neue, innovative und auf die Bedürfnisse des 21. Jahrhunderts zugeschnittene Weise zu gestalten.

Zielgruppe und Ziele

Die Ausbildung richtet sich an Menschen, die in und für Organisationen tätig sind und Achtsamkeit sowohl selber praktizieren als auch das Potential von Mindfulness in Führung, Coaching und Beratung erkunden und nutzen wollen:

  • Führungskräfte
  • Personalentwickler, Trainer und Coaches
  • Organisationsentwickler
  • MBSR/MBCT Lehrende mit Erfahrungen in Organisationen/Wirtschaft

Ziele

  • Vertiefung und Reflexion der eigenen Achtsamkeitspraxis
  • Fundiertes Verständnis der Wirksamkeit von Achtsamkeit auf neurophysiologischer, kognitiver und organisationaler Ebene
  • Verkörperte Präsenz und Achtsamkeit im Gestalten und Moderieren von organisationalen Prozessen
  • Tools und Techniken, welche die Integration von Mindfulness in Organisationen im Alltag und in Entwicklung- und Lösungsprozessen unterstützen
  • die fortwährende Neugier, nachhaltige Veränderungen in Organisationen durch Mindfulness zu kultivieren

Voraussetzungen

Vorausgesetzt werden

  • eine regelmäßige Meditationspraxis
  • die Teilnahme an einem mehrwöchigen Achtsamkeitskurs (z.B. Achtwochen Training in Mindfulness-Based Cognitive Therapy) und/oder langjährige Erfahrung in Achtsamkeitsmeditation bzw. Erfahrungen mit achtsamer Körperarbeit (Yoga, Tai Chi, Chi Gong u.a.)

Im Vorfeld findet ein Aufnahmegespräch mit der Ausbildungsleitung statt.

Inhalte und Methoden

Die Ausbildung verbindet bewährte systemische Grundlagen mit neuen Erkenntnissen aus der Achtsamkeitsforschung, Neurophysiologie, Psychologie und Leadership. Gemeinsam explorieren wir die Kunst der effektiven Selbststeuerung und engagierten Kooperation angesichts von Wandel und Komplexität. Die Grundlage bildet dabei vom ersten Tag an die in der eigenen Achtsamkeitspraxis verankerte Erfahrung und Reflektion basierend auf MBCT.

Schaubild Übersicht Ausbildung >

Modul 1 – "Präsent sein“

  • Verstehen, wie der menschliche Geist funktioniert und wie sich das auf unser Handeln und Entscheiden auswirkt
  • Wertschätzende Metakognition als Fähigkeit in Führung, Coaching und Beratung
  • Mindfulness und Kooperation (aus Sicht der Neurowissenschaften und kognitiven Psychologie)

Modul 2 – "Achtsam Wirken im System“

  • Mindfulness-basierte Regulationskompetenz angesichts von Schwierigkeiten, Ambivalenzen und Dilemmata
  • Soziale Bedürfnisse, Emotionen und organisationale Prozessen moderieren hin zur Emergenz von kreativen Lösungen
  • Achtsame Gespräche und Dialoge führen

Modul 3 – "Organisationale Praktiken"

  • Hinweise aus der aktuellen Forschung zur Wirksamkeit von Mindfulness am Arbeitsplatz und in der Führung
  • Neugier und Lösungsoffenheit in der Teamkommunikation und bei Entscheidungsprozessen kultivieren
  • Selbstorganisation in Gruppen und Teams fördern
  • Mindfulness-basierte Interventionen und organisationale Praktiken kreativ und system-adequat gestalten (e.g. nach Laloux, Robertson, Scharmer, Bohm)

Modul 4 – "Anwendung und Integration“

  • Empathie und Wertschätzung – der Kern von Mindfulness
  • Mindfulness-Based-Organizational-Development in Organisationen einführen und kultivieren
  • Ethik und Weisheit als Grundpfeiler einer achtsamen Organisation integrieren
  • Individuelle Projektpräsentationen: gemeinsam lernen

Die einzelnen Module setzen sich zusammen aus einer Mischung von Erfahrung, Achtsamkeitspraxis, theoretischem Input, Dialogen und individueller Reflexion.

Aufbau & Umfang

Der Gesamtumfang der Ausbildung beträgt 16 Präsenztage Tage sowie vier Webinare und 4 Coachings in Kleingruppen (total 18 Tage).

Die Ausbildung umfasst vier Präsenzmodule zu je drei Tagen sowie ein viertägiges Meditationsretreat. Begleitend zu den Präsenzmodulen gibt es vier Webinare (zu je 45 Minuten), vier Coachings in Kleingruppen (zu je drei Stunden) und regelmäßigen Peer-Austausch. Darüber hinaus bearbeiten die Teilnehmenden eigenständig ein Projekt in einer Organisation und erklären sich bereit, über den Zeitraum der 9-monatigen Ausbildung täglich Mindfulness zu praktizieren.

Termine

27. - 29. Sep. 2018 Modul 1 Präsenz 
29. Nov. - 1. Dez. 2018 Modul 2 Achtsam Wirken im System
30. Jan. - 3. Feb. 2019 Retreat In Stille praktizieren
28. - 30. März 2019 Modul 3 Organisationale Praktiken
23. - 25. Mai 2019 Modul 4 Anwendung und Integration

Webinare und Coachings in Kleingruppe nach Absprache mit den Teilnehmer/innen

Kosten

Ausbildungsgebühr

6.600 CHF inkl. aller Materialien für Module, Retreat, Webinare und Coachings in Kleingruppen
zuzüglich Unterkunft/Verpflegung/Anreise für Retreat-Tage Wislikofen sowie allenfalls am Ausbildungsort Winterthur

Kosten für das Retreat

545 CHF für Unterkunft/Verpflegung, 3 Nächte im Einzelzimmer (CHF 155/Tag plus An-/Abreisetagpauschale CHF 80)

Vergünstigen bei früher Anmeldung

Profitieren Sie bei früher Anmeldung (Vergünstigungen sind gültig bis 30. Mai 2018)

  • 700 CHF für die ersten 8 Anmeldungen, somit bezahlen Sie 5.900 CHF - Diese Vergünstigung ist aktuell verfügbar!
  • 400 CHF ab der 9. Anmeldung, somit bezahlen Sie 6.200 CHF

Orte

Module 1 bis 4: Alte Kaserne, Winterthur (ca. 20 Min. vom Flughafen Zürich), Schweiz

Retreat: Propstei Wislikofen, Propsteiweg, 5463 Wislikofen Erfahren Sie mehr über den Retreat-Ort www.propstei.ch

Ausbildungsleitung

Barbara Pamment, Diplom-Psychologin, MSt in Mindfulness-Based Cognitive Therapy (MBCT) University of Oxford, Diplom in Relational Mindfulness, Karuna UK. Systemische Organisationsberatung und Leadershipentwicklung IEF. Mitgründerin und Vorstandspräsidium des Institute for Mindfulness (IFM). 30 Jahre Beratungs- und Führungserfahrung in internationalen Dienstleistungsunternehmen und non-profit Organisationen. Fundierte Erfahrung in MBOD (Mindfulness-based Leadership and Organizational Development) in internationalen Konzernen, KMUs, sozialen Institutionen sowie öffentlichen Verwaltungen. Die Praxis und Haltung von Achtsamkeit bildet seit 35 Jahren nährenden Boden und Raum ihres persönlichen und professionellen Entwickelns.

Trainerinnen und Referenten

Beatrice Eyer: MSc, Organisationsberatung, Führungskräfteentwicklung, Coaching und Prozessbegleitung seit 1990, zertifizierte MBSR-Lehrerin, Vorstandsmitglied Institute for Mindfulness (IFM).

Katrin Micklitz: M.A., MSt in Mindfulness-Based Cognitive Therapy (MBCT) University of Oxford, Vorstandsmitglied des Institut für Mindfulness (IFM), Trainerin und Coach mit den Schwerpunkten Global Leadership und Interkulturelle Kommunikation, Doktorandin zu Mindfulness am Arbeitsplatz, University of Oxford, UK.

Dr. Yuka Nakamura: Psychologin, zertifizierte MBSR Lehrerin (Institut für Achtsamkeit Bedburg), Buddhistische Meditationslehrerin. Mitbegründerin und Leitung CFM Zentrum für Achtsamkeit, Zürich.

Dr. Britta Hölzel: Diplom-Psychologin, Meditationsforscherin, Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR)- und Yoga-Lehrerin. Bekannt durch ihre wegweisende Forschung zur Wirkung von Meditation im Gehirn u.a. an der Harvard Medical School & der Charité Berlin sowie durch zahlreiche Medienbeiträge, z.B. in New York Times, Spiegel, ARD & 3SAT.

Referenten aus der Führung und Lehre ....  mehr Informationen bald an dieser Stelle

Anmeldung

Anmeldeformular

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Ausbildungsleiterin Barbara Pamment:
Kontakt

Achtsamkeit als eine Schlüsselfunktion in der innovativen Führung und Organisation?

Lesen Sie den Artikel von Barbara Pamment zum Thema - Mindfulness in Organisationen

0
0
0
s2sdefault

AKTUELLE TRAININGSANGEBOTE IN WINTERTHUR

  • 1

Login Form