Seminare

Mindfulness in Organisationen

NEU!

Ausbildung für Führungskräfte, Coaches und BeraterInnen

9-monatige Ausbildung für Führungskräfte, Coaches und BeraterInnen

Die Wirtschafts- und Organisationswelt hat heute mehr denn je mit Care und ethischem Handeln, mit Weitsicht auf die nächsten Generationen zu tun und stellt uns vor die Frage: Wie können Kooperationsbedingungen und Zugehörigkeit entwickelt werden? Welche Faktoren der Führung fördern Agilität und Selbststeuerung? Wie gelingt Stabilität im Wandel? Und schließlich: Wie schaffen wir die Prozesse und Bedingungen, die uns ermöglichen in einem komplexen Umfeld effektiv, innovativ und gesund zu bleiben?

Erfahrung und aktuelle Forschung zeigen, dass Mindfulness (Achtsamkeit) eine Schlüsselfähigkeit ist, um sich genau diesen Fragen neugierig anzunähern und das Potential aller Beteiligten innerhalb einer Organisation zu entfalten. Die Ausbildung „Mindfulness in Organisationen“ ermöglicht die verantwortungsbewusste Integration von Mindfulness in Führung, Coaching und organisationaler Entwicklung. Sie befähigt Menschen, die in und für Organisationen tätig sind, Interventionen und Prozesse in Teams und Organisationen auf eine neue, innovative und auf die Bedürfnisse des 21. Jahrhunderts zugeschnittene Weise zu gestalten.

Zielgruppe und Ziele

Die Ausbildung richtet sich an Menschen, die in und für Organisationen tätig sind und Achtsamkeit sowohl selber praktizieren als auch das Potential von Mindfulness in Führung, Coaching und Beratung erkunden und nutzen wollen:

  • Führungskräfte
  • Personalentwickler, Trainer und Coaches
  • Organisationsentwickler
  • MBSR/MBCT Lehrende mit Erfahrungen in Organisationen/Wirtschaft

Ziele

  • Vertiefung und Reflexion der eigenen Achtsamkeitspraxis
  • Fundiertes Verständnis der Wirksamkeit von Achtsamkeit auf neurophysiologischer, kognitiver und organisationaler Ebene
  • Verkörperte Präsenz und Achtsamkeit im Gestalten und Moderieren von organisationalen Prozessen
  • Tools und Techniken, welche die Integration von Mindfulness in Organisationen im Alltag und in Entwicklung- und Lösungsprozessen unterstützen
  • die fortwährende Neugier, nachhaltige Veränderungen in Organisationen durch Mindfulness zu kultivieren

Voraussetzungen

Vorausgesetzt werden

  • eine regelmäßige Meditationspraxis
  • die Teilnahme an einem mehrwöchigen Achtsamkeitskurs (z.B. Achtwochen Training in Mindfulness-Based Cognitive Therapy) und/oder langjährige Erfahrung in Achtsamkeitsmeditation bzw. Erfahrungen mit achtsamer Körperarbeit (Yoga, Tai Chi, Chi Gong u.a.)

Im Vorfeld findet ein Aufnahmegespräch mit der Ausbildungsleitung statt.

Inhalte und Methoden

Die Ausbildung verbindet bewährte systemische Grundlagen mit neuen Erkenntnissen aus der Achtsamkeitsforschung, Neurophysiologie, Psychologie und Leadership. Gemeinsam explorieren wir die Kunst der effektiven Selbststeuerung und engagierten Kooperation angesichts von Wandel und Komplexität. Die Grundlage bildet dabei vom ersten Tag an die in der eigenen Achtsamkeitspraxis verankerte Erfahrung und Reflektion basierend auf MBCT.

Weiterlesen: Mindfulness in Organisationen

0
0
0
s2sdefault

Mindfulness Training

Mit Achtsamkeit zu mehr Fokus und Gelassenheit

Zeitdruck, permanente Veränderung und das Balancieren von mehreren Aufgaben zugleich führen dazu, dass wir v.a. reagieren und funktionieren, statt zu gestalten und wirksam zu beeinflussen. Das Ergebnis sind Unruhe, Gereiztheit, Stress und Erschöpfung. Mindfulness (Achtsamkeit) ist eine Form der Selbstführung, die uns ermöglicht, mit den an uns gerichteten Herausforderungen ressourcenorientierter umzugehen. Einfache und zugleich wirksame Techniken wie die Achtsamkeitsmeditation helfen, aus unserem Autopilot auszusteigen und uns selbst und unserem Umfeld mit mehr Klarheit und Wertschätzung zu begegnen. Neurowissenschaftliche Studien zeigen, dass bereits ein acht-Wochen Mindfulness Training strukturelle und funktionale Veränderungen in Gehirnregionen bewirken, die mit der Regulation von Aufmerksamkeit, Selbsterleben, Emotionen und Körperempfindungen zusammenhängen. Es gibt zahlreiche Hinweise, dass Menschen mit erhöhter Achtsamkeit

  • effizienter mit Veränderungen umgehen,
  • mehr Fokus und Wohlbefinden erleben,
  • weniger anfällig sind für Stress, Angst, wiederkehrende Depression.

Das Mindfulness Training ist ein evidenzbasiertes Programm, das in MBCT Classic 8 Module à je 150  Minuten und in MBCT Basic 8 Module à je 90 Minuten umfasst. MBCT (Mindfulness-Based Cognitive Therapy) wurde ursprünglich entwickelt für Menschen mit wiederkehrenden Depressionen. Es hat sich in der Forschung gezeigt, dass MBCT nützlich ist für uns alle, die wir immer wieder in Gedankenschlaufen und Grübeleien hängen bleiben, die uns abhalten, präsent zu sein und gut für uns selbst und andere zu sorgen.

MBCT Basic wurde adaptiert ("finding peace in a frantic world") und richtet sich an eine breite Öffentlichkeit. Es wird v.a. im angelsächsischen Raum in Universitäten, Organisationen, Spitälern, Schulen und sogar im Britischen Parlament unterrichtet. Die Meditationen sind kürzer als in MBCT Classic.

Zielgruppe

MBCT Classic  Für Menschen, die sich vertieft für ihr mentales und physiches Wohlbefinden engagieren wollen und täglich ca. 60 Minuten Achtsamkeit trainieren können.
MBCT Basic    Für Menschen, die in der Arbeit und im Leben effektiver ihr Potenzial wahrnehmen und täglich ca. 20 Minuten Achtsamkeit üben können.

Die Kurse eignen sich nicht für Menschen, die aktuell sehr schwerwiegende mentale oder physische Probleme erleben.

Weiterlesen: Mindfulness Training

0
0
0
s2sdefault

Mindful Leadership - Sein mit dem Tun

Der oft getriebene Tun-Modus des Führens lässt sich verbinden mit dem Modus des Sein-Lassens, des klaren Sehens und Hörens, des unaufgeregten Wahrnehmens von Emergenz. Aber wann und wie?

Führungskräfte lösen Probleme, entscheiden, erreichen Ziele – alleine und mit anderen – unter Druck, in komplexen Wirkungsfeldern, schnell.
Der Geist ist geprägt von automatisierten Wahrnehmungs- und Handlungsmustern, die auf bisher gelungenen Überlebensmechanismen beruhen. Neues und Unbekanntes wird kaum erkannt und genutzt, schon gar nicht in der Hektik des Führungsalltags. Es gibt zu vieles gleichzeitig zu tun.

Mindfulness ist eine bewusste, wertschätzende Wahrnehmung des gegenwärtigen Erlebens und unserer Reaktionen. Sie schafft den Boden für klares Erkennen der Zusammenhänge und der Möglichkeiten von umsichtigen Entscheidungen zum Wohle möglichst vieler Stakeholders.

Im Verlauf dieses Tages meditieren Führungskräfte und erkunden gemeinsam, welche Rolle Mindfulness spielen kann

  • in der Führung
  • im strategischen Denken Entscheiden und Handeln
  • im Beeinflussen von Organisationskultur

Themen

  1. Achtsamkeitsmeditationen erleben: Atem und Körper; Gehen; Hören; Gedanken
  2. Dialog: Herausforderungen in der Führung
  3. Achtsamkeit vs. automatische Bedingtheit:
    - Konzentration vs. Zerstreutheit und Multitasking
    - Erweiterte verkörperte Wahrnehmung vs. Gewohnheitserkennen
    - Perspektivenvielfalt vs. Tunnelblick
    - Umsichtiges Reagieren vs. Reaktivität
    - Wertschätzendes Zulassen vs. Vermeiden
    - Konstante Veränderung vs. Stabilität
  4. Wie kann Mindfulness in der Führung und Organisation hilfreich sein?
  5. Achtsame Praxis und Führung nähren im Arbeitsalltag.

Weiterlesen: Mindful Leadership - Sein mit dem Tun

0
0
0
s2sdefault

AKTUELLE TRAININGSANGEBOTE IN WINTERTHUR

  • 1

Was sagen Training Teilnehmende

  • Mein Leben hat sich dadurch wirklich grundlegend verändert. Danke dir Barbara von Herzen.
    Tina, Wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Es war für mich sehr hilfreich von der Erfahrung von Barbara zu profitieren. Ihre liebevolle Art, mit Menschen umzugehen, hat
    Raphael, Key Account Manager
  • Ich habe Vieles gelernt: Es war eine Ermutigung, ja zu mir zu sagen, ja zu allem, was sich zeigt.
    Nicole, Pfarrerin
  • Das Training hat mir sehr geholfen, negative Verhaltensweisen zu entdecken und neu wahrzunehmen, liebevoll zu überdenken und in eine gewissen
    M.F., Berufsbildnerin
  • 1
  • 2

Login Form